Fussball

Dezentrale Trainerausbildung des Bayerischen Fußballverbandes bei der JFG Pfaffenwinkel abgeschlossen

Hinten von links: Albert Klein (Vorstand JFG Pfaffenwinkel e.V.), Rudi Trakies (BFV-Lehrgangsleiter), Wolfgang Geyer, Fabian Hindelang, Robert Speer, Thomas Speer, Markus Trainer, Marian Faltermeier
Vorne von links: Michael Trainer, Tizian Henn, Dominik Felber, Ingo Henn, Markus Saam, Matthias Lindauer

Am 13. Juli war es soweit. Die 12 Fußballer, welche sich der Ausbildung und Prüfung zum Trainer C – Kinder und Jugend gestellt hatten, standen am Rottenbucher Sportplatz vor der letzten praktischen Prüfung. Am Ende des Tages hatten alle mit Erfolg die Ausbildung bestanden und ihre BLSV Lizenz „Fußball“ erhalten. Nach 3 absolvieren Teilen, den Grund-, Aufbau- und Prüfungslehrgang, mit insgesamt 135 Lerneinheiten war die Erleichterung bei allen Beteiligten spürbar. Ausgebildet, angeleitet und unterstützt wurden sie in dieser Zeit von Herrn Rudi Trakies der für diese Ausbildung als Dozent vom BFV zugewiesen wurde. Die Teilnehmer, welche bereits in der Vergangenheit in ihren Vereinen als Trainer/Betreuer ehrenamtlich aktiv waren, haben die Möglichkeit der dezentralen Trainerausbildung genutzt um sich entsprechend zu qualifizieren. Die Kosten hierfür übernahmen die jeweiligen Vereine. Dankenswerter Weise hat die Raiffeisenbank Steingaden durch eine Spende und die Bürgerstiftung Rottenbuch einen Anteil der Kosten getragen. Alle werden nun ihr Gelerntes anwenden um unsere Kinder im Mannschaftssport Fußball zu fördern und zu fordern. Die Zeit und Lernbereitschaft welche die Teilnehmer hier investiert haben, ohne dafür einen materiellen Gegenwert zu erhalten, sind beispielhaft für ein soziales Engagement in der Gemeinschaft. Unser aller Dank gilt jenen die sich in ihrer Freizeit endgeldlos um die Förderung der Kinder und Jugendlichen kümmern. Organisiert und beim BFV beantragt wurde die dezentrale Trainerausbildung durch die JFG Pfaffenwinkel mit ihren Stammvereinen SV Wildsteig und TSV Rottenbuch. – Albert Klein

Einweihung Soccerplatz

 

Vorbereiten des Untergrunds

Am Ostermontag konnten wir, nach fast zweijähriger Vorbereitung, Planung und Bau, endlich unseren Soccerplatz einweihen. Pfarrer Fegg segnete nach einem gemeinsamen Mittagessen den Platz und im Anschluß fand ein Gaudikick zwischen Vertretern der Gemeinde und dem TSV Rottenbuch statt. Bei einsetzendem Regen zeigten dann unsere F- und E-Jugendlichen ihr fussballerisches Können auf dem neu eingeweihten Soccerplatz.

 

 

Gemeinderäte vs. Funktionäre

Das Projekt wurde von der Gemeinde Rottenbuch, gemeinsam mit dem sozialen Netz und dem TSV Rottenbuch realisiert. Finanziert wurde das Bauvorhaben von der Gemeinde sowie vielen freiwilligen Unterstützern über eine allgemeine Spendenaktion. Die Fußballabteilung des TSV war größtenteils für die Planung und Erstellung des Unterbaus sowie die Planie- und Pflasterarbeiten zuständig und brachte hier ca. 300 freiwillige Helferstunden ein.

 

Der TSV bedankt sich hier nochmal ausdrücklich bei allen Spendern und freiwilligen Helfern, sowie die gute und reibungslose Zusammenarbeit mit der Gemeinde Rottenbuch.

Danke für die Unterstützung!!!

Neuer Trainer des FC Wildsteig/Rottenbuch

Neuer Trainer des FC Wildsteig/Rottenbuch: Georg Tafertshofer

Der FC Wildsteig/Rottenbuch geht mit einem neuen Trainer in die nächste Saison. Georg Tafertshofer übernimmt den Kreisklassist.

Der 45-jährige Huglfinger, der zuletzt den TSV Peißenberg trainiert hat, tritt das Erbe von Thomas Neumeier an der zurück geht zu seinem Heimatverein SV Uffing.

Zum entsprechenden Zeitungsbericht der Schongauer Nachrichten geht’s hier:

 “Polizist coacht Wildsteig/Rottenbuch”
vom 02.07.2017

 

Relegation Erste Mannschaft FC Wildsteig/Rottenbuch

Die Relegationsspiele der Ersten Mannschaft des FC Wildsteig/Rottenbuch gegen Finning am 08. und 11.06.17 waren nichts für schwache Nerven. Aber nach einer mäßigen Vorstellung unsere Mannschaft im Heimspiel, welches 2:2 endete, konnte man das Blatt beim Rückspiel in buchstäblich letzter Minute noch wenden, was neben unserer Mannschaft samt den Trainern Thomas Neumeier und Mirco Pries, auch unseren zahlreichen Fans, die mit 2 Bussen samt Instrumenten angereist sind, zu verdanken ist. Das 2:1 durch Maxi Berchtold in der 92. Minute sicherte uns den Verbleib in der Kreisklasse.

Zudem wurde uns an diesem Wochenende auch mitgeteilt, dass unsere 2. Mannschaft zum Aufstieg in die A-Klasse berechtigt ist, da die zuerst zweitplatzierte Mannschaft von Türk Gücü Schongau in einem Punktspiel nicht spielberechtigte Spieler einsetzte.

Der Nichtabstieg unserer Ersten und der Aufstieg unserer Zweiten Mannschaft wurde dann noch ausgiebig im Biergarten der Zechenschenke und vom harten Kern der Truppe später noch im Wildsteiger Sportheim gefeiert.

 

Auch hier will sich die Fußballabteilung nochmal bei allen Helfern (Kassiere, Ordnern, Verkauf, Grillmeister, usw.), für die Mithilfe und Durchführung des Relegationsspiels in Rottenbuch bedanken.

 

Nach der abgelaufenen Saison 2016/17 verabschiedete sich unser Cheftrainer Thomas Neumeier, nach zweijähriger Amtszeit, mit einer kleinen Brotzeit von der Mannschaft und den Verantwortlichen des FC Wildsteig/Rottenbuch. Trotz der Höhen und Tiefen, vor allem im letzten Halbjahr, waren sich die Verantwortlichen der Fußballabteilungen von Wildsteig und Rottenbuch nach Abwägung aller Fakten einig, dass die Zusammenarbeit mit Thomas bis zum Saisonende die richtige Entscheidung ist und war.

Die Fußballabteilung des TSV Rottenbuch und des SV Wildsteig bedanken sich bei Thomas für sein unermüdliches Engagement für unsere Fußballer während der zwei vergangenen Jahre und wünschen ihm alles Gute bei seiner neuen Trainerarbeit bei seinem Heimatverein SV Uffing.

Wetterhäuschen für die Fußballer

Die fleißigen Helfer v.l.: Schauer Tobi, Auhorn Bini, Gudera Silvi, Schweiger Martin, Auhorn Nik

Die fleißigen Helfer v.l.: Schauer Tobi, Auhorn Bini, Gudera Silvi, Schweiger Martin, Auhorn Nik

Endlich sind sie fertig, unsere Wetterhäuschen am Fußballplatz. Die freiwilligen Helfer der Abteilung erledigten die erforderlichen Erd-, Beton-, Zimmerer- und Malerarbeiten, um die beiden Wetterhäuschen, die die Spieler und Betreuer der Heim- und Gastmannschaften künftig vor Wind und Regen schützen sollen zu erbauen. Zum Dank für die geleisteten Arbeiten lud die Abteilung die fleißigen Helfer zu einem kleinen Hebauf zu Brotzeit und Bier ein. Die Fußballer bedanken sich zudem für das von der Gemeinde zur Verfügung gestellte Bauholz, sowie für die großzügigen Materialspenden sowie den kostenlosen Geräteverleih der Firmen Heiland, Erhard und Gindhart. Leider fehlt auf dem Foto Juniorchef Roman Gindhart, der auch persönlich bei den Arbeiten mithalf.

Neue Trikots für FC Wildsteig/Rottenbuch

Die Fußballabteilung bedankt sich recht herzlich bei den Firmen Balkonbau Janetzki und Baugeschäft Buchner für die spendierten Trikots für unsere Erste und Zweite Herrenmannschaft des FC Wildsteig/Rottenbuch. Bereits seit der letzten Saison 2015/16 liefen die Mannschaften mit den neuen Trikots, u. a. auch mit dem neu entworfenen Wappen für den FC auf. >>> Bilder <<<